© 2005 by Michael Moosbauer

Home      Über mich      Schule      Software      Downloads      Impressum & Kontakt
TBE 7110+
TBE classic
Snake
Telefonbuch-Editor classic

Der Telefonbuch-Editor Classic (TBE) wurde dafür entwickelt, um auf einfache und komfortable Weise Handy-Telefonbücher zu bearbeiten und zu pflegen. Unterstützt werden mittlerweile mehrere Dateiformate sowie das direkte Lesen und Schreiben der Kurzwahlnummern des Telefons über standardisierte AT-Befehle, wie sie z.B. bei den NOKIA-Telefonen der 51XX / 61XX er Serie durch die Nokia Cellular Data Suite (Produkt und Warenzeichen von NOKIA, Finnland) bereitgestellt werden und (NEU AB VERSION 2.2) das direkte Ansteuern mancher Chipkartenleser der Firma Towitoko Electronics, München, wie z.B. die Geräte der ChipDrive(tm) - Serie. Gegebenenfalls sind die aktuellen SCARD-Treiber nötig, die es auf http://www.towitoko.de zum Download gibt.

Original-Software: umständlich!
Oft bieten mitgelieferte Standard-Programme wie z.B. die bei Kartenlesern enthaltene Software (im folgenden Kartenlesersoftware KLS genannt) nur unzureichende Möglichkeiten, gerade längere Telefonlisten sinnvoll in Ordnung zu halten. Eine Alternative war bisher der Einsatz einer Tabellenkalkulation, was jedoch immer zu langwierigen Import/Export-Aktionen führte. Außerdem ist auch mit einer Tabellenkalkulation das schnelle Umsortieren unter Beibehaltung gewisser Strukturen (Abschnitte) nicht immer einfach möglich.

Die Lösung!
Genau hier setzt der TBE an. Er ermöglicht den direkten Zugriff auf die Telefonbuch-Dateien der Kartenlesersoftware bzw. auf das Telefonbuch der Karte oder des Telefons ohne Umwege. Die Einträge können einfach durch Ziehen mit der Maus hin- und hergeschoben werden. Weiterhin können Formatierungen der Liste vorgenommen werden, wie das Internationalisieren der Rufnummern und das Wandeln in Groß/Kleinschreibung der Namen. Außerdem steht eine Sortierfunktion zur Verfügung, die die Liste nicht brutal von vorne bis hinten sortiert, sondern nur die als "variabel" gekennzeichneten AbschnitteBlock. Auf diese Art und Weise wird das Erstellen und Pflegen einer übersichtlichen, sauberen Telefonliste erheblich vereinfacht.

Als Shareware hier zum herunterladen!
Dieses nützliche Tool für alle Besitzer des D2-CardServers, von Towitoko-Chipkartenlesern mit und ohne SIM-Surf oder SIM-Surf profi (Produkt und Warenzeichen von Towitoko Electronics, München) und / oder Handys, die AT-Befehle zum Lesen/Schreiben des Telefonbuchs verstehen (z.B. NOKIA 51XX / 61XX mit der Nokia Cellular Data Suite) gibt es hier zum kostenlosen Download!
Ab Version 2.4 sollte sich nun endlich der TBE an die meisten Telefone mit AT-Interface einigermaßen anpassen lassen. Da ich (leider) nicht jedes Gerät hier habe, bin ich für Hinweise / Erfahrungsberichte immer dankbar!
Die Registrierungsgebühr beträgt (bei Gefallen bzw. regelmäßiger Verwendung) nur 19,95 DM! Holen Sie sich also die Dateien und testen Sie! Genaue Hinweise insbesondere zu Urheberrecht, zur Installation und zur Bedienung finden sich in der Datei README.TXT bzw. der beigefügten Hilfedatei.

Die neue Version 2.4
Vorliegend jetzt die überarbeitete Version 2.4, in der umfangreiche Erweiterungen vorgenommen wurden:

  • Neue graphische Darstellung der Anrufergruppen in einer eigenen Spalte
  • Unterstützung des *.scm-Dateiformats, welches von manchen Konfigurationsprogrammen verwendet wird.
  • Standalone-Betrieb zum unabhängigen Betrieb von Kartenlesern
  • Lesen / Schreiben des Telefonbuchs über AT-Befehle
  • Speicherwahl Telefon / SIM-Karte bei Direktzugriff möglich
  • 10-fache UNDO-Funktion
  • Internationalisieren nun mit frei wählbarer Netzvorwahl
  • Groß/Kleinschreibungswandlung nun selektiv nur bei KOMPLETT GROSSGESCHRIEBENEN Namen
  • Automatische Positionierung des Programmfensters, auf Wunsch Wiederherstellen der alten Position
  • Suchfunktion zum Auffinden von Namen oder Nummern bzw. Teilen davon
  • neu bei V2.1: Importfunktion (z.B. für *.csv-Dateien)
  • neu bei V2.2: Direktansteuerung von Towitoko ChipDrive (tm) - Kartenlesern
  • neu bei V2.3: Nokia 8810 via IR wird nun unterstützt (siehe readme.txt),
  • neu bei V2.4: Druckfunktion (ohne Registrierung eingeschränkt),
    konfigurierbare Zeichentabelle für korrekte Umlaute bei Direktübertragung, verbesserte Umschaltung Markiermodus/Eingabemodus (nur reg. Version), Zwischenablage jetzt über Windows-Clipboard
  • Aktuell mitgelieferte Zeichentabellen: NOKIA.DAT, SIEMENS.DAT
  • und vieles mehr!
Zur Download-Area
--  Haftungsausschluss   --